Wochenrückblick. KW37/2015.

Die Kalenderwoche 37, die hatte es in sich. Da kam ich ja gefühlt wieder zu gar nichts. Außer zum Arbeiten. Aber das ist schon in Ordnung so.

Gearbeitet. Fünf Tage. In Projekt I und Projekt II. In Projekt I eher weniger, dafür in Projekt II umso mehr. In diesem Projekt fühle ich mich sehr wohl. Ich habe tolle Kollegen, jede Menge zu tun und fühle mich als vollwertiges Mitglied des Projektteams. Die Arbeitszeit dort verfliegt nur so. Sehr gut!

Aus.Gearbeitet. Ausgearbeitet hat es sich bald bei Projekt I. Mein Einsatz dort endet zum 31.10.2015, wie mir die Woche mitgeteilt wurde. Die Kollegin, die ich bisher vertrat, ist wieder da, macht zur Zeit ihre Wiedereingliederung und soll, so ist wohl der Plan, dann ab 01.11. wieder ganz zur Verfügung stehen können. Ich gebe es ehrlich zu: Es ist mir recht.

Geschafft. Habe ich in der Woche die frühe Aufsteherei zwischen 05:15 Uhr und 05:30 Uhr.

Geschnitten. Meine Haare. Im Januar war ich das letzte Mal beim Friseur. Damals habe ich mir die Haare kurz schneiden lassen. Zu kurz, wie ich danach recht schnell feststellte. Ab ist aber nunmal ab. Also blieb mir gar nichts anderes übrig, als die Haare einfach wieder wachsen zu lassen. Doch so langsam musste da dringend mal wieder ein wenig Form und Schnitt rein. Jetzt sieht es wieder nach einer Frisur aus, hat schon ein anständige Länge, mit der ich auch mal andere Frisuren machen kann (Minipferdeschwanz, locker nach hinten stecken, so Sachen halt). Vorher-Nachher-Fotos habe ich leider keine.

Verabschiedet. Um in meiner GE-Ordnung zu bleiben, müsste es eigentlich GeFeiert heißen. Was es jedoch an einer Trauerfeier zu feiern gibt, hat sich mir noch nicht erschlossen. Wahrscheinlich ist das Wort in meinem Gehirn einfach zu positiv behaftet. Egal. Jedenfalls waren wir auf der Trauerfeier der Patentante des Mannes, die mit 86 Jahren für uns doch recht überraschend gestorben ist. Eine schöne Zeremonie, auch wenn ich die Sprech- und Vortragsweise der Pfarrerin sehr merkwürdig abgehackt und abgelesen fand.
Im Anschluss die übliche Kaffee- und Kuchentafel. Wie so oft mit viel Gelächter… aber genau das hätte der Patentante gefallen.

Gebacken. Am Samstag eine Donauwelle für den 1. Geburtstag des jüngsten Familienmitglieds. Und am Sonntag eine Donauwelle für den 20. Geburtstag der Tochter. Der wird aber erst in der KW 38 Erwähnung finden.

Gefeiert. Hier passt das dann jetzt. Denn so einen 1. Geburtstag, den muss man ja feiern. Da kann sich das Geburtstagskind noch nicht gegen wehren. Aber das jüngste Familienmitglied fand es sehr lustig, riss begeistert Geschenkpapier auf und matschte noch begeisterter in der extra zu diesem Zweck in der von der Mama seiner Mama gebackenen Torte herum…

20150913_Tortenmatsch

Hauptsache, das Kind hat Spaß…

Gewurschtelt. Haushaltskram, Wäsche, privat-beruflichen Bürokram… alles zwischendurch erledigt.

Gefreut. Tja, vor lauter Arbeit kam ich gar nicht so richtig dazu, mir schöne Momente einzuprägen. Natürlich gab es welche, aber ich war irgendwie so im Stressmodus, dass ich erst ein bisschen nachdenken musste… Aber da waren natürlich der Hund, das jüngste Familienmitglied, jeden Tag aufs Neue der Himmel, die Sonnenaufgänge… Über meine Beschäftigung in Projekt II freue ich mich. Und auch offen gestanden darüber, dass Projekt I ein absehbares Ende hat.

Bilder der Foto. Nur wenige. Selbst dazu kam ich nicht so wirklich. Herrje…

collage-2015-09-23

Fazit. Eine sehr anstrengende Woche, die nur so an mir vorbeigerast ist. Und wenn ich mir nicht in meinem Kalender handschriftliche Notizen gemacht hätte, hätte ich mich heute (erst zwei Wochen später) schon nicht mehr dran erinnern können, was da so alles war.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s