Verblüffendes am Freitag. {Preisgestaltung}

Das Verblüffende heute: Nichts verblüffendes. Tatsächlich. Heute habe ich keine Verblüffung zu berichten, diese Woche sind mir keine Kuriositäten aufgefallen. Außer vielleicht die leicht unverschämt anmutende Preisgestaltungspolitik deutscher Möbelhäuser.


Zwei verschiedene Möbelhäuser, deren Prospekte am Dienstag meiner Tageszeitung beilagen. Man beachte vor allem auch die Vorher-Preise: 2.949 EUR für eine Kombination aus Spiegelschrank und Unterschrank mit Waschbecken. Die im anderen Möbelladen 2.422 EUR gekostet hat. Oder 1.958 EUR zu 2.809 EUR. Macht eine Differenz von 851 EUR. In Worten: Achthunderteinundfünzig. Ganz und gar verblüffend. Verblüffend durchschaubar.

Und auch keine neue Erkenntnis. Denn immer wieder machen Fernseh- und Printmagazine auf diese gängige Praxis der großen deutschen Möbelhäuser aufmerksam.

Wenn Sie also das nächste Mal Möbel kaufen, vergleichen Sie die Preise in den Möbelhäusern ihrer Region. Und fallen Sie auf Lockangebote wie zum Beispiel „Wir schenken Ihnen die Mehrwertsteuer“ nicht herein. Die wurde vor solchen Aktionen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit draufgerechnet.

Ansonsten komme ich aufgrund des Lebens 1.0 ja zu gar nichts. Weder zur Sichtung meiner Fotokurs-Bilder noch zur Berichterstattung über selbigen. Und auch sonst irgendwie zu nix. Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich abends ermattet auf die Couch oder gar direkt ins Bett sinke und morgens nicht so gut rauskomme, wie ich eigentlich gerne möchte. Deshalb Notiz an mich: Schilddrüsenwerte überprüfen lassen. Über Ernährungsumstellung nicht nur nachdenken!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s