Durch’s Argenbachtal. {Winterurlaub 2015}

Über das Winterwandern bei Kaiserwetter habe ich ja vor ein paar Tagen schon berichtet. Nun scheint aber nicht an jedem Urlaubstag die Sonne. Was mich persönlich weniger stört, denn ich mag das etwas rauere Wetter und kann mich an ordentlichem Wind und grauem Himmel in allen Schattierungen genauso erfreuen wie an blauem Himmel.

Zum Glück ist das so, denn sonst wäre ich am grauesten Urlaubstag von allen wahrscheinlich den ganzen Tag im Bett geblieben.

20150127_01_Au

Vielversprechender Tagesbeginn.

Das hätte natürlich auch seine Reize gehabt, aber letztendlich war es gut, die Wanderung durchs Argenbachtal gemacht zu haben. Ich hätte mich nicht an der Schönheit der schwarz-weiß-grauen Landschaft erfreuen können. Und keine entsprechenden Fotos machen können. Zumindest nicht, ohne hinterher einen Filter drüberzulegen. War in diesem Fall jedoch nicht nötig.

20150127_02_Argenbachtal

Blick nach Argenstein.

Der Argenbach.

Der Argenbach.

Wir haben nicht die komplette Wanderstrecke zurückgelegt. Dazu war das Wetter dann doch zu ungut und an jenem Tag der Winterwanderweg nur einmal gewalzt bzw. gespurt worden. Die Pistenraupen wurden bei diesen Schneefällen verständlicherweise an anderer Stelle dringender benötigt.

Das störte aber weder uns, noch den Langläufer…

20150127_03_Argenbachtal

Wir waren nicht alleine unterwegs.

Der Mann und ich genossen die gemeinsame Zeit. Die Stille. Die Schönheit der Natur.

Zum Abschluss dieser kleinen Wanderung gönnten wir uns im Hotel einen Apfelstrudel mit Eis. Und Sahne. Und waren gespannt, mit welchem Wetter uns der nächste (und leider auch schon letzte) Urlaubstag überraschen würde.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s