Sonntagskuchen. 02/2015. {Marmorkuchen}

Die Sache mit dem „Mehr Kuchen backen“ klappt prima. Auch an diesem Sonntag gibt es einen leckeren Sonntagskuchen. Ich gebe zu, an der Sortenvielfalt kann ich noch arbeiten.

 

Aber wenn er halt so lecker schmeckt und schnell gemacht ist. Dann kann man den auch zwei Mal hintereinander backen. Wobei ich dieses Mal noch ein bisschen was am Rezept verändert habe und zudem eine richtige Kuchenglasur verwendet habe. Nicht wie letztes Mal die Reste der Milka-Zartherb-Schokolade. So gesehen handelt es sich um eine Marmorkuchen-Variation. Und schon ist Abwechslung drin:

250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
4 Eier
250 g Mehl
etwas Backpulver
150 g Naturjoghurt
3 EL dunkles Kakaopulver

Aus den Zutaten bis Naturjoghurt einen Rührteig herstellen, eine Hälfte in eine gefette Backform geben. In die andere Hälfte das Kakaopulver einarbeiten. Dunklen Teig auf den hellen Teig geben. Ein bisschen marmorieren. Ab in den Ofen und ca. 45 Minuten backen.

Anmerkungen:
Dadurch, dass ich mengenmäßig mehr Zucker etc. verwendet habe, passte das auch mit meiner langen Kastenform ganz gut. Der Kuchen war dieses Mal deutlich höher als der erste Marmorkuchen dieser Art.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s