Behördenmühlen.

Behördenmühlen mahlen langsam. Stimmt. Erlebe ich gerade. Aber warum ist das so? Warum kann man Ämter, trotz notwendiger verwaltungsrelevanter Besonderheiten, nicht auch wie eine Firma führen? Dann würde es vielleicht nicht fünf Monate (und so wie es aussieht noch länger…) dauern, bis einem zustehendes Geld ausbezahlt wird.

Anfang August letzten Jahres informierte mich die Familienkasse, dass es kein Kindergeld mehr geben wird für die Tochter, wenn sie dann im September 2014 ihr FSJ beendet hat. Anbei ein Fragebogen, wie es denn mit dem Kind weitergeht nach dem FSJ. Ausgefüllt, Anschreiben aufgesetzt, Informationen zu Schule und Praktikum ab September 2014 angehängt und Mitte August zurückgeschickt an die Familienkasse. In der Aufregung um den Herzstillstand des Mannes die Sache aber ein bisschen aus den Augen verloren.

Mitte November fiel mir das dann wieder ein, nachdem ein bisschen Ruhe eingekehrt war und das Leben wieder in einigermaßen geordneten Bahnen verlief. Mittlerweile lag uns uns auch eine höchstoffizielle Schulbescheinigung vor. Die scannte ich ein und schickte diese im Rahmen einer freundlich nachfragenden E-Mail an die zuständige Familienkasse. Das ist modern, das geht schnell, da kann man zeitnah reagieren. Jedoch nicht zwingenderweise auf dem Amt. Wie und warum dort dieses moderne Kommunikationsmittel eingesetzt wird, erschließt sich mir nicht. Vielleicht wäre ich mit einem Telex weiter gekommen.

In der ersten Dezemberwoche nahm ich dann all meine freien Tagesminuten zusammen und rief die 0800er-Nummer an. Eine überraschend freundliche Verwaltungsfachangestellte nahm sich der Sache an und bestätigte den Eingang der E-Mail inklusive Schulbescheinigung. Die Schulbescheinigung sei notwendig, um den Kindergeld-Anspruch nachzuweisen. Ohne Schulbescheinigung kein Kindergeld. Aber diese Bescheinigung liege ja nun vor, wir seien also kindergeldberechtigt. Juhuu!

Die Prüfung der Angelegenheit könne allerdings bis zu sechs Wochen dauern, teilte sie mir abschließend mit.

Nur noch zwei Wochen. Dann sollte die Mühle fertig gemahlen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s