Sieben Sachen.

Seit längerem mit großer Freude bei Frau Liebe verfolgt, neue Blogs entdeckt, immer mal wieder gedacht „da mach ich auch mit“ und heute dann tatsächlich in die Tat umgesetzt:  Sieben Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

– Hund für die erste Gassirunde des Tages angeleint –

– Zum Frühstück die Adventskerze auf dem Esstisch angezündet (und gleichzeitig ein Selbstportrait gemacht) –

– Wäsche gewaschen und festgestellt, dass mal neue Filzhausschuhe fällig wären –

– Schublade am Kleiderschrank repariert –

– Geburtstagsgeschenk fertiggenäht –

– Hund für die Nachmittagsrunde angeschirrt –

– Spülmaschine ausgeräumt –

Ich finde die Idee großartig, mal bildlich festzuhalten, für was man am Tag so seine Hände braucht. Ich hätte noch viel mehr Bilder einstellen können, wenn ich denn immer an die Kamera gedacht hätte. Ich bin gerne wieder dabei, wenn es bei Frau Liebe heißt: Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

2 Gedanken zu „Sieben Sachen.

    1. Nicole Autor

      Danke schön und willkommen hier. Ja, ohne Wäsche und Spüline wäre es ganz schön langweilig. Den ganzen Sonntag auf der Couch liegen ist ja auch kein Leben 😉
      Du erlebst aber auch tolle Sachen, besonders der Flohmarkt-lastige Sonntag gefällt mir gut. Ich guck mir jetzt öfter Deine Erlebnisse in Canada an.

      LG, Nicole

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s